Nationalstaat als Telos? - Der konservative Diskurs in Preußen und Sardinien-Piemont 1840-1870

von: Amerigo Caruso

De Gruyter Oldenbourg, 2017

ISBN: 9783110542486 , 526 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 92,95 EUR

Mehr zum Inhalt

Nationalstaat als Telos? - Der konservative Diskurs in Preußen und Sardinien-Piemont 1840-1870


 

Die europäischen Konservativen des 19. Jahrhunderts hätten sie sich ungern als Reaktionäre, Rückwärtsgewandte oder Unverbesserliche bezeichnet. Obwohl die offene Unterdrückung der politischen Gegner eine praktikable Option blieb, tendierten sogar die unerbittlichsten Verfechter des Status quo dazu, ihre politischen Ziele zu popularisieren. Auch reformbereite Konservative sahen sich vor einer delikaten Herausforderung: Wie ließen sich Modernisierungsmaßnahmen realisieren, ohne die eigene Machtbasis zu untergraben? Die Studie untersucht die umfassende Dynamisierung des konservativen Diskurses, die schließlich zur spektakulären und halbgewollten Durchsetzung der Nationalstaatsidee in Deutschland und Italien führte.


Amerigo Caruso, Universität des Saarlandes.