Fahrerlose Transportsysteme - Eine Fibel - mit Praxisanwendungen - zur Technik - für die Planung

von: Günter Ullrich

Vieweg+Teubner (GWV), 2011

ISBN: 9783834898906 , 203 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 26,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Fahrerlose Transportsysteme - Eine Fibel - mit Praxisanwendungen - zur Technik - für die Planung


 

Cover

1

Fahrerlose Transportsysteme

4

Vorwort

6

Inhaltsverzeichnis

7

1 Geschichte der Fahrerlosen Transportsysteme

9

1.1 Die erste FTS-Epoche -Idee und Umsetzung

9

1.1.1 Die ersten europäischen Unternehmen

10

1.1.2 Frühe Technik und Aufgabenstellungen

11

1.2 Die zweite Epoche- Automatisierungseuphorie

13

1.2.1 Fortschritte in der Technologie

13

1.2.2 Große Projekte in der Automobilindustrie

14

1.2.3 Der große Knall

16

1.3 Die dritte Epoche- Gestandene Technik für die Intralogistik

16

2 Moderne Anwendungsgebiete

21

2.1 Aufgabenbezogene Aspekte des FTS-Einsatzes

21

2.1.1 Das FTS in Produktion und Dienstleistung

21

2.1.2 FTS als Organisationsmittel

23

2.1.3 Taxibetrieb

24

2.1.4 Fließlinienbetrieb und der Fokus auf die Serienmontage

25

2.1.4.1 Aufgabenstellungen in der Serienmontage

26

2.1.4.2 FTS oder SMB in der Montagelinie?

29

2.1.4.3 FTS oder Gabelstapler für Kommissionierung und Transport?

30

2.1.4.4 FTS oder einfach nur Handwagen in der Kommissionierung?

30

2.1.4.5 FTS oder Gabelstapler für den reinen Transport?

30

2.1.4.6 Resümee für die Serienmontage

31

2.1.5 Außeneinsatz (Outdoor)

32

2.1.5.1 Personenschutz im Außenbereich

33

2.1.5.2 Navigation im Außenbereich

35

2.1.6 Argumente für den FTS-Einsatz

37

2.2 Branchenbezogene Aspekte und Beispiele

39

2.2.1 Automobil- und Zulieferindustrie

40

2.2.1.1 FTS in der Gläsernen Manufaktur Dresden (Volkswagen)

40

2.2.1.2 Produktion des 3er BMW im neuen Werk Leipzig

44

2.2.1.3 Logistik-Aufgabe bei der Deutz AG in Köln-Porz

47

2.2.1.4 Frontendmontage bei der BMW AG in Dingolfing

49

2.2.1.5 Montagelinie für Cockpits bei VW in Wolfsburg

50

2.2.2 Papiererzeugung und -verarbeitung

52

2.2.2.1 Transport und Handling von Papierrollen bei Einsa Print International

52

2.2.2.2 Zeitungsdruck im Druckzentrum Braunschweig

53

2.2.3 Elektroindustrie

55

2.2.3.1 Behältertransport just-in-time bei Wöhner

56

2.2.4 Getränke- / Lebensmittelindustrie

58

2.2.4.1 Intralogistische Optimierungsansätze in der Getränkeindustrie

58

2.2.4.2 Innovative Kommissionierung bei der Marktkauf Logistik GmbH

64

2.2.4.3 FTS überwacht Käse-Reifeprozess bei Campina

66

2.2.5 Baustoffe

67

2.2.6 Stahlindustrie

70

2.2.7 Kliniklogistik

72

2.2.7.1 FTS im Landeskrankenhaus Klagenfurt, Österreich

75

2.2.7.2 FTS im Nye Akershus Universitetssykehus,Universität Oslo, Norwegen

78

2.2.7.3 FTS im St. Olavs Krankenhaus, Trondheim, Norwegen

80

3 Stand der Technik

83

3.1 Navigation und Sicherheit als zentrale Systemfunktionen

84

3.1.1 Die Navigation

84

3.1.1.1 Die physische Leitlinie

87

3.1.1.2 Stützpunkte im Boden

88

3.1.1.3 Die Lasernavigation

91

3.1.1.4 Das Global Positioning System (GPS)

93

3.1.1.5 Gegenüberstellung der Verfahren

94

3.1.2 Die Sicherheit

96

3.1.2.1 Gesetzgebung

96

3.1.2.2 Pflichten des Herstellers/Lieferanten

98

3.1.2.3 Pflichten des Betreibers

99

3.1.2.4 Komponenten und Einrichtungen

100

3.2 Die FTS-Leitsteuerung

103

3.2.1 Systemarchitektur FTS

104

3.2.2 Benutzer und Auftraggeber

105

3.2.3 Funktionsbausteine einer FTS-Leitsteuerung

106

3.2.3.1 Benutzer-Interface

107

3.2.3.2 Transportauftragsabwicklung

107

3.2.3.3 Service-Funktionen

109

3.3 Das Fahrerlose Transportfahrzeug (FTF)

112

3.3.1 FTF-Kategorien

113

3.3.1.1 Das Gabelhub-FTF eigens konstruiert

114

3.3.1.2 Das Gabelhub-FTF als automatisiertes Seriengerät

115

3.3.1.3 Das Huckepack-FTF

116

3.3.1.4 Der Schlepper

117

3.3.1.5 Das Unterfahr-FTF

117

3.3.1.6 Das Montage-FTF

118

3.3.1.7 Das Schwerlast-FTF

119

3.3.1.8 Das Mini-FTF

119

3.3.1.9 Der PeopleMover

120

3.3.1.10 Das Diesel-FTF

121

3.3.1.11 Das Sonder-FTF

122

3.3.2 Die Fahrzeugsteuerung

122

3.3.2.1 Anforderungen an eine Fahrzeugsteuerung

123

3.3.2.2 Schnittstellen der Fahrzeugsteuerung

123

3.3.2.3 Klassische Funktionsblöcke

124

3.3.2.4 Betriebsarten

126

3.3.3 Die mechanischen Bewegungskomponenten

126

3.3.3.1 Räder

126

3.3.3.2 Radkonfiguration

127

3.3.3.3 Lenkung

129

3.3.3.4 Antriebe

129

3.3.4 Die Energieversorgung der FTF

130

3.3.4.1 Traktionsbatterie

131

3.3.4.2 Berührungslose Energieübertragung

132

3.3.4.3 Hybridsystem

134

3.4 Das Umfeld des FTS

134

3.4.1 Die Einsatzumgebung

134

3.4.2 Systemspezifische Schnittstellen

136

3.4.3 Periphere Schnittstellen

139

3.4.3.1 Türen und Tore

139

3.4.3.2 Aufzüge

139

3.4.3.3 Andere automatische Fördersysteme

141

3.4.4 Mensch und FTF

141

3.4.4.1 Abgeschottete Bereiche

141

3.4.4.2 Mitarbeiter

142

3.4.4.3 Publikumsverkehr

143

4 Die ganzheitliche FTS-Planung

144

4.1 Die Bedeutung der Planung in FTS-Projekten

144

4.1.1 Ressourcen-bestimmende Kriterien

145

4.1.2 Organisation des Projektteams

146

4.2 Planungsschritte

147

4.2.1 Systemfindung

148

4.2.1.1 Ist-Analyse

148

4.2.1.2 Bedarfsanalyse und Konzeptfindung

149

4.2.1.3 Rahmendaten

150

4.2.1.4 Systemauswahl

150

4.2.2 Systemausplanung

154

4.2.2.1 Die Simulation

154

4.2.2.2 Technische und organisatorische Abgrenzung des FTS

156

4.2.2.3 Technische Feinplanung

157

4.2.2.4 Lastenheft

160

4.2.2.5 Abschließende Wirtschaftlichkeitsbeurteilung

161

4.2.3 Beschaffung

162

4.2.3.1 Analyse des Anbietermarktes

162

4.2.3.2 Ausschreibung

162

4.2.3.3 Angebotsauswertung und Auftragsvergabe

163

4.2.3.4 Pflichtenheft

164

4.2.3.5 Realisierung

164

4.2.4 Betriebsplanung

167

4.2.5 Änderungsplanung

168

4.2.6 Außerbetriebsetzung

168

4.3 Unterstützung bei der Planung

169

5 Die nächste Epoche

174

5.1 Funktionale Herausforderungen

176

5.1.1 DriveSafe-Die Integration von Navigation und Sicherheit

177

5.1.2 Autonomes Miteinander-Intelligentes Agieren

179

5.1.3 Energiemix -Modernes Energiemanagement

181

5.1.3.1 Innovative Batterien

181

5.1.3.2 Kondensatoren

182

5.1.3.3 Brennstoffzelle

183

5.1.3.4 Energiemix

185

5.2 Entwicklung der Märkte

187

5.2.1 Die klassischen FTS-Märkte

188

5.2.2 Neue Märkte

191

5.2.3 Kernkompetenzen der Anbieter

193

Sachwortverzeichnis

198