Öffnung des Englischunterrichts in der Grundschule. Studien zur Wahlfreiheit und Lernerautonomie

Öffnung des Englischunterrichts in der Grundschule. Studien zur Wahlfreiheit und Lernerautonomie

von: Katja Waschk

UVRR Universitätsverlag Rhein-Ruhr, 2008

ISBN: 9783940251336 , 413 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 39,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Öffnung des Englischunterrichts in der Grundschule. Studien zur Wahlfreiheit und Lernerautonomie


 

Das Konzept des Englischunterrichts in der Grundschule ist im Gegensatz zu modernen Ansätzen der allgemeinen Grundschulpädagogik sehr lehrerzentriert, unter anderem durch die exponierte Rolle der Lehrkraft als Sprachexpertin. Die hier vorliegende Studie geht der Frage nach, inwieweit Schülerinnen und Schülern auch im Englischunterricht der Grundschule mehr Eigenverantwortung und Freiheit eingeräumt werden kann. 

Zu diesem Zweck wurden Langzeitstudien durchgeführt, in denen unterschiedlich offene Unterrichtsszenarien beobachtet und entwickelt, Einzelaspekte beleuchtet und Beteiligte auf verschiedene Weisen befragt wurden. Erhebungen zu Einstellungen gegenüber offenen Lernszenarien zeigen deutlich, wie stark der Wunsch nach eigenverantwortlichem Lernen bei vielen der an den Studien teilnehmenden Schülerinnen und Schülern bereits verankert ist.