Max Planck

von: John L. Heilbron

S.Hirzel Verlag, 2014

ISBN: 9783777624716 , 647 Seiten

2. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 46,00 EUR

Mehr zum Inhalt

Max Planck


 

John L. Heilbron beschreibt in seiner Biographie, wie der Begründer der Quantentheorie zu einer Säule der deutschen Wirtschaft aufstieg. Max Planck, der immer seinem Land und der Physik dienen wollte, litt moralisch und intellektuell unter dem Ersten Weltkrieg und der Gewalt des Dritten Reichs. Er versuchte, eine 'Arche' zu bauen, in der Wissenschaft und und Wissenschaftler durch den Sturm des Nationalsozialismus kommen sollten. Dabei traf er schmerzliche Entscheidungen, die noch heute von Historikern und Wissenschaftlern diskutiert werden. Diese erörtert John L. Heilbron in seinem Nachwort für die 2. Auflage. Der zweite Teil des E-Books enthält eine Auswahl der allgemeinverständlichen Schriften von Max Planck - Ansprachen, Gespräche und Artikel aus verschiedenen Zeitschriften und Büchern.


Professor John L. Heilbron lehrte viele Jahre lang Wissenschaftsgeschichte an der University of California in Berkeley, deren Vice-Chancellor er war, und ist heute Senior Research Fellow am Worcester College, Oxford und Visiting Professor in Yale. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht. Die History of Science Society verlieh ihm die George-Sarton-Medaille (1993) und den Watson-Davis-Preis für Public Understanding of Science.