Zivilgesellschaftliches Engagement in virtuellen Gemeinschaften - Eine systemwissenschaftliche Analyse des deutschsprachigen Wikipedia-Projektes

Zivilgesellschaftliches Engagement in virtuellen Gemeinschaften - Eine systemwissenschaftliche Analyse des deutschsprachigen Wikipedia-Projektes

von: Ingo Frost

Herbert Utz Verlag , 2006

ISBN: 9783831606092 , 157 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 24,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Zivilgesellschaftliches Engagement in virtuellen Gemeinschaften - Eine systemwissenschaftliche Analyse des deutschsprachigen Wikipedia-Projektes


 

Wikipedia hat sich in nur vier Jahren zur umfangreichsten internationalen Internetenzyklopädie entwickelt: Es gelang genug Freiwillige zu motivieren, sich an diesem Projekt zu beteiligen und ein frei zugängliches, mehrsprachiges, virtuelles Lexikon aufzubauen. Ingo Frost stellt Wikipedia aus Sicht verschiedener Wissenschaften vor und entwickelt einen eigenen Erklärungsansatz, mit dem das Wikipedia-Phänomen aus zivilgesellschaftlicher Perspektive beleuchtet wird. Bekannte Konzepte aus den Sozialwissenschaften wie Partizipation, Soziales Kapital und Soziales Vertrauen werden somit auf die virtuelle Gemeinschaft, die hinter Wikipedia steht, übertragen.